Finanzen

KM-Kameral

Die vorkonfigurierte Masterlösung auf Basis von SAP ERP Financials bildet im Standard alle relevanten Geschäftsprozesse der öffentlichen Verwaltung ab. Gleichzeitig ist die Finanzsoftware flexibel genug, um den individuellen Anspruch der einzelnen Kommune passgenau einzubauen.

Es liegt eine direkt einsetzbare Lösung vor, die nach individuellen Anforderungen der öffentlichen Verwaltung äußerst flexibel angepasst werden kann. Landesrechtliche Spezifika können problemlos eingebaut werden. Bereits zum 01.01.2000 gingen vier unserer Kunden als erste Kommunen in Deutschland flächendeckend mit SAP produktiv.

Die Vorteile im Überblick

Fachliche Vorteile

  • Vorkonfiguriertes System zur Abbildung aller Geschäftsprozesse
  • Parallele Mitführung einer Kosten- und Leistungsrechnung
  • Customizebare Heuristik zur Zahlungszuordnung mit einer Trefferquote > 90%
  • Schnittstellenportal zur Anbindung von Vorverfahren
  • Vielfältige und flexible Auswertungen mit Absprung in den Einzelbeleg
  • Dabei lassen sich auch Aufrechnungsmöglichkeiten prüfen und gegebenenfalls umsetzen.
  • Integrierte Lösung für die Darlehensverwaltung und Faktura

Technische Vorteile

  • Jede Kommune wird in einem Mandanten abgebildet, bis zu 100 Mandanten auf einem System.
  • Kundenindividuelle Ausprägungen sind leicht realisierbar.
  • Der modulare Aufbau ermöglicht einen individuellen Leistungsumfang nach Kundenbedarf.
  • Dank des zentralen Entwicklungsleitsystems und der zeitnahen Auslieferungsrate ist das System außerordentlich ausgereift und produktionsfest..
  • Neue SAP-Releasestände werden durch die DZBW getestet und freigegeben.

Dienstleistungen

Mit unseren Dienstleistungen stehen wir vom Einführungsprojekt bis zur Produktivsetzung an Ihrer Seite und begleiten Sie auch im laufenden Betrieb.

Ansprechpartner

        
Peter Prokisch
Vertriebsbeauftragter
        

Telefon  0711 8108-27241
Telefax  0711 8108-21601
        
P.Prokisch@dzbw.de