E-Government

KM-eGovCenter

Die öffentliche Verwaltung möchte dem Bürger ganzheitliches E-Government in Form von Verwaltungsdienstleistungen, E-Bürgerdiensten und E-Formularen ämterübergreifend über das Internet bereitstellen. Dabei setzt KM-eGovCenter neue Maßstäbe im Identitätsmanagement.

Das Service-Center ermöglicht die Abwicklung von Verwaltungsdienstleistungen mit Unterstützung eines bestätigten Bürgerkontos und stellt seine Dienste für Bürger und Unternehmen sowie Sachbearbeiter zentral bereit. Damit ist ein ganzheitliches Identifikations- und Identitätsmanagement mit Bürgerkonto und neuem Personalausweis (nPA) möglich.
 
Das Bürgerkonto kann mit der eID-Funktion des nPA angelegt und für E-Government-Aufgaben genutzt werden. Auch Bürger mit herkömmlichem Sichtausweis werden unterstützt, indem der Sachbearbeiter das Konto vor Ort bestätigt. Zur wiederholten Nutzung des Dienstes kann sich der Bürger mit dem nPA, alternativ mit Benutzerkennung und Passwort und optional mit einem weiteren Sicherheitsmerkmal, z. B. SMS-TAN, anmelden.
 
Gelegenheitsnutzer können E-Dienste und E-Formulare auch ohne Registrierung nutzen. In diesem Fall werden die Daten für jeden Verwaltungsvorgang temporär aus dem Ausweis ausgelesen und nicht gespeichert.
 
Als technologische Basis für das Bürgerdienste-Portal der DZBW kann KM-eGovCenter z. B. für die Online-Außerbetriebsetzung von Fahrzeugen KM-iKfz  genutzt werden.

Die Vorteile im Überblick

Fachliche Vorteile

  • KM-eGovCenter kann sowohl als Lösungsangebot für Bürgerservices in Internetauftritten der Kommunen genutzt werden als auch in einem kommunalen Bürgerbüro durch den Sachbearbeiter.
  • Auch Bürger mit herkömmlichem Sichtausweis werden unterstützt, indem der Sachbearbeiter das Konto bestätigt, z. B. im Bürgerbüro.
  • Mit Zustimmung des Bürgers kann der Sachbearbeiter ergänzende Daten und Dienste-Einstellungen (z. B. Telefonnummer, E-Mail, Zustellungswunsch) für die Kommunikation mit dem Bürger und für E-Government-Prozesse nutzen.
  • Auch Fachverfahren können die Profil- und Kommunikationsdaten nutzen, um z. B. Bescheide via De-Mail zuzustellen.
  • KM-eGovCenter bildet die Basis für künftige One-Stop-Government-Lösungen.

Technische Vorteile

  • Cloud-Service: KM-eGovCenter stellt seine Dienste für Bürger und Unternehmen sowie Sachbearbeiter zentral bereit. 
  • Zentrale und dezentrale Fachverfahren können über standardisierte Web-Services angebunden werden.
  • Die Lösung ist mandantenfähig, Einstellungen für jede Kommune sind möglich.
  • Kapselung und Zentralisierung der Technologie ermöglichen die Umsetzung aller sicherheitsrelevanten Richtlinien des BMI / BSIIntegration in bestehende Webauftritte.

Dienstleistungen

Mit unseren Dienstleistungen stehen wir vom Einführungsprojekt bis zur Produktivsetzung an Ihrer Seite und begleiten Sie auch im laufenden Betrieb.

Ansprechpartner

Thomas Weyer
Vertriebsbeauftragter
        

Telefon   0711 81 08-27322
Mobil      0160 97 22 8770
Telefax   0711 81 08-21601
          
T.Weyer@dzbw.de