07.2017 DZ-Kommunalmaster® Finanzen und DZ-Kommunalmaster® Personal – Evaluierung SAP HANA & S/4 HANA

Neue Perspektiven für die Produktlinien DZ‑Kommunalmaster® Finanzen und DZ‑Kommunalmaster® Personal auf Basis der SAP ERP Business Suite.

Im Jahr 2011 hat SAP mit SAP HANA (High Performance Analytic Appliance) eine neue In‑Memory‑Datenbank auf den Markt gebracht, die im Vergleich zu herkömmlichen, relationalen Datenbanken die Datenzugriffe über einen großen Arbeitsspeicher anstatt über Festplattenspeicher steuert und eine spaltenorientierte anstatt zeilenorientierte Arbeitsweise verwendet. Durch diese In-Memory-Technologie kann grundsätzlich eine höhere Performance insbesondere bei der Auswertung von großen Datenmengen erzielt werden. Seit dem Jahr 2013 hat SAP die ERP Business Suite optional für den Betrieb auf HANA freigegeben und arbeitet seitdem strategisch daran ihre Produkte für den gemeinsamen Betrieb weiter zu optimieren.
       
In 2016 hat die DZBW daher ein Evaluierungsprojekt aufgesetzt, um die Möglichkeiten und Auswirkungen dieser technologischen Änderung für die Produktlinien DZ-Kommunalmaster® Finanzen und DZ-Kommunalmaster® Personal zu untersuchen. Hierfür wurde ein HANA-System in die Entwicklungsumgebung integriert und im ersten Schritt die umfangreichen DZ-Eigenentwicklungen auf Kompatibilität zur neuen Datenbanktechnologie geprüft. Von den ca. 1000 betroffenen Entwicklungsobjekten in den beiden Finanzprodukten KM-SteuernAbgaben und KM-Doppik wurden ca. 300 Objekte angepasst, damit der „HANA-ready“-Status und somit die Freigabe für Produktivbetrieb mit den Releases KM2016 bzw. KM2017 erteilt werden konnte. Für KM-Personal wurde diese „HANA-ready“-Freigabe ab Juni 2017 ebenfalls erteilt.
       
Ziel ist es u.a. dem Endanwender eine Erleichterung im Prozessablauf und der modulübergreifenden Abstimmung zu verschaffen. Welche weiteren Chancen und technologischen Möglichkeiten sich aus der neuen S/4 HANA-Generation ergeben und welche Auswirkungen auf die DZ-Kommunalmaster-Produkte zu erwarten sind, sowie welche Umstiegsempfehlungen kommuniziert werden können, ist Bestandteil der Evaluierung seit 2017. Bis zum November 2017 werden die Erkenntnisse gesammelt und für die weiteren strategischen Ausrichtungen im Rahmen des Anwenderforums DZ-Kommunalmaster® Finanzen am 14./15. November in Stuttgart präsentiert.
       
        

Kontakt

Datenzentrale
Baden-Württemberg
Anstalt des öffentlichen Rechts
        
Krailenshaldenstr. 44
70469 Stuttgart
        
Telefon  0711 8108-20
Telefax  0711 8108-21350
        
Info@dzbw.de